Home Veranstaltungen ๐— ๐—ฒ๐—บ๐—ฝ๐—ต๐—ถ๐˜€ ๐—˜๐—ฑ๐—ถ๐˜๐—ถ๐—ผ๐—ป๐˜€

Datum

Donnerstag, 01. Oktober 2020
Expired!

Uhrzeit

13:00 - 18:00

๐— ๐—ฒ๐—บ๐—ฝ๐—ต๐—ถ๐˜€ ๐—˜๐—ฑ๐—ถ๐˜๐—ถ๐—ผ๐—ป๐˜€

๐— ๐—ฒ๐—บ๐—ฝ๐—ต๐—ถ๐˜€ ๐—˜๐—ฑ๐—ถ๐˜๐—ถ๐—ผ๐—ป๐˜€
Isabella Auer
Sarah Decristoforo
Rainer Gamsjaeger
Robert Mรผller
Ulrich Nausner
Estefania Peรฑafiel Loaiza
Opening
22/9 2020 7pm
ย 
Eฬตrฬตรถฬตfฬตfฬตnฬตuฬตnฬตgฬตsฬตwฬตoฬตrฬตtฬตeฬต ฬตKฬตuฬตlฬตtฬตuฬตrฬตdฬตiฬตrฬตeฬตkฬตtฬตoฬตrฬต ฬตDฬตrฬต.ฬต ฬตJฬตuฬตlฬตiฬตuฬตsฬต ฬตSฬตtฬตiฬตeฬตbฬตeฬตrฬต
Exhibition
23/9โ€”2/10 2020
ย 
(English below)
๐˜ผ๐™ช๐™›๐™œ๐™ง๐™ช๐™ฃ๐™™ ๐™™๐™š๐™ง ๐™–๐™ ๐™ฉ๐™ช๐™š๐™ก๐™ก๐™š๐™ฃ ๐˜พ๐™Š๐™‘๐™„๐˜ฟ-19 ๐™ˆ๐™–รŸ๐™ฃ๐™–๐™๐™ข๐™š๐™ฃ ๐™ข๐™ช๐™จ๐™จ ๐™™๐™ž๐™š ๐™ค๐™›๐™›๐™ž๐™ฏ๐™ž๐™š๐™ก๐™ก๐™š ๐™€๐™ง๐™คฬˆ๐™›๐™›๐™ฃ๐™ช๐™ฃ๐™œ ๐™ข๐™ž๐™ฉ ๐™™๐™š๐™ฃ ๐˜ฝ๐™š๐™œ๐™ง๐™ชฬˆ๐™จ๐™จ๐™ช๐™ฃ๐™œ๐™จ๐™ฌ๐™ค๐™ง๐™ฉ๐™š๐™ฃ ๐™ซ๐™ค๐™ฃ ๐™†๐™ช๐™ก๐™ฉ๐™ช๐™ง๐™™๐™ž๐™ง๐™š๐™ ๐™ฉ๐™ค๐™ง ๐˜ฟ๐™ง. ๐™…๐™ช๐™ก๐™ž๐™ช๐™จ ๐™Ž๐™ฉ๐™ž๐™š๐™—๐™š๐™ง ๐™ก๐™š๐™ž๐™™๐™š๐™ง ๐™–๐™—๐™œ๐™š๐™จ๐™–๐™œ๐™ฉ ๐™ฌ๐™š๐™ง๐™™๐™š๐™ฃ. ๐™„๐™ข ๐™•๐™š๐™ž๐™ฉ๐™›๐™š๐™ฃ๐™จ๐™ฉ๐™š๐™ง๐™จ ๐™ฏ๐™ฌ๐™ž๐™จ๐™˜๐™๐™š๐™ฃ 19 โ€“ 22 ๐™๐™๐™ง ๐™›๐™ง๐™š๐™ช๐™š๐™ฃ ๐™ฌ๐™ž๐™ง ๐™ช๐™ฃ๐™จ ๐™ฉ๐™ง๐™ค๐™ฉ๐™ฏ๐™™๐™š๐™ข ๐™ชฬˆ๐™—๐™š๐™ง ๐™œ๐™ก๐™š๐™ž๐™˜๐™๐™ฏ๐™š๐™ž๐™ฉ๐™ž๐™œ ๐™ข๐™–๐™ญ๐™ž๐™ข๐™–๐™ก 10 ๐˜ฝ๐™š๐™จ๐™ช๐™˜๐™๐™š๐™ง๐™žฬˆ๐™ฃ๐™ฃ๐™š๐™ฃ ๐™ž๐™ข ๐™๐™–๐™๐™ข๐™š๐™ฃ ๐™š๐™ž๐™ฃ๐™š๐™จ ๐™‹๐™ง๐™š๐™ซ๐™ž๐™š๐™ฌ๐™จ ๐™ซ๐™ค๐™ง ๐˜ฝ๐™š๐™œ๐™ž๐™ฃ๐™ฃ ๐™™๐™š๐™ง ๐™ค๐™›๐™›๐™ž๐™ฏ๐™ž๐™š๐™ก๐™ก๐™š๐™ฃ ๐™‡๐™–๐™ช๐™›๐™ฏ๐™š๐™ž๐™ฉ ๐™™๐™š๐™ง ๐˜ผ๐™ช๐™จ๐™จ๐™ฉ๐™š๐™ก๐™ก๐™ช๐™ฃ๐™œ!
๐™€๐™จ ๐™œ๐™ž๐™—๐™ฉ ๐™š๐™ž๐™ฃ ๐™‡๐™š๐™ž๐™ฉ๐™จ๐™ฎ๐™จ๐™ฉ๐™š๐™ข ๐™™๐™ช๐™ง๐™˜๐™ ๐™™๐™ž๐™š ๐˜ผ๐™ช๐™จ๐™จ๐™ฉ๐™š๐™ก๐™ก๐™ช๐™ฃ๐™œ ๐™—๐™ž๐™จ ๐™ž๐™ฃ ๐™™๐™š๐™ฃ ๐™„๐™ฃ๐™ฃ๐™š๐™ฃ๐™๐™ค๐™›, ๐™ช๐™ข ๐™’๐™–๐™ง๐™ฉ๐™š๐™ฏ๐™š๐™ž๐™ฉ๐™š๐™ฃ ๐™ ๐™ช๐™ง๐™ฏ ๐™ฏ๐™ช ๐™๐™–๐™ก๐™ฉ๐™š๐™ฃ. ๐˜ฝ๐™š๐™ฉ๐™ง๐™š๐™ฉ๐™š๐™ฃ ๐™™๐™š๐™จ ๐™†๐™ช๐™ฃ๐™จ๐™ฉ๐™ง๐™–๐™ช๐™ข๐™จ ๐™ฃ๐™ช๐™ง ๐™ข๐™ž๐™ฉ ๐™ˆ๐™ช๐™ฃ๐™™-๐™‰๐™–๐™จ๐™š๐™ฃ-๐™Ž๐™˜๐™๐™ช๐™ฉ๐™ฏ ๐™ข๐™คฬˆ๐™œ๐™ก๐™ž๐™˜๐™.
Als Ort der offenen Kommunikation und Diskussion bietet der Linzer Kunst- und Projektraum Memphis seit 2014 Kรผnstlerรฏnnen, Filmemacherรฏnnen, Theoretikerรฏnnen und Autorรฏnnen einen Raum zur kritischen Betrachtung zeitgenรถssischer Kultur. Wir freuen uns nun sehr, die ersten exklusiv fรผr Memphis aufgelegten Kรผnstlerรฏnnen-Editionen von Isabella Auer, Sarah Decristoforo, Rainer Gamsjรคger, Robert Mรผller, Ulrich Nausner und Estefania Peรฑafiel Loaiza ankรผndigen zu kรถnnen. Die Editionen sind als Unterstรผtzung sowohl fรผr den Kunstraum Memphis als auch die vertretenen Kรผnstlerรฏnnen konzipiert und werden kรคuflich erwerbbar sein.
Isabella Auer ist eine in Linz lebende und arbeitende Medienkรผnstlerin. Das Interesse an auffรคllig animierten GIFs und Pixelexplosionen entdeckte sie wรคhrend ihrer Zeit als Teil des spanischen Kรผnstlerkollektivs โ€žHungry Castleโ€œ. Ihre Arbeiten reichen von Videos und Animationen bis hin zu interaktiven Installationen, oft mit Fokus auf popkulturellen Themen.
In ihren Multimedia- und Textarbeiten analysiert und rekontextualisiert Sarah Decristoforo Ausdrucksformen, Symbolsprachen und ร„sthetiken der Alltagskultur und Massenmedien, die รผber politische und soziale Machtverhรคltnisse sprechen und dabei bis in intime, teils obszรถne Bereiche vordringen.
Rainer Gamsjaeger setzt sich in seinen Arbeiten strukturell vor allem mit den Medien Video und Fotografie auseinander. Er dekonstruiert Bildinhalte und zerlegt digitale Bilder in ihre kleinsten Einheiten, um sie mittels Algorithmen neu zu arrangieren und abstrakte Bildinhalte zum Vorschein zu bringen. Als Ausgangsmaterial dienen Gamsjรคger dabei ikonische Abbildungen von Schauspielerinnen aus dem โ€žGolden Ageโ€œ des Hollywood-Kinos, hochaufgelรถste Landschaftsbilder und Aufnahmen von NASA-Weltraumteleskopen.
In Robert Mรผller Arbeiten werden die Verweise auf die Adaption fremder Handschrift und die รœbertragung einer performativen Geste in ein schematisches, instabiles Modell von Identitรคt รผberfรผhrt. Dies fรผhrt zur seriellen Anverwandlung der Zeichenpraxis anderer sowie zur Illustration alternativer, fiktiver Lebenslรคufe als eine Art graphischer Liebesbrief.
Ulrich Nausner beschรคftigt sich in seinen konzeptuellen Arbeiten und Installationen mit Wahrnehmungsmustern und Bedeutungszusammenhรคngen von Information und Sprache in verschiedenen Medien. Seine Werke sind in internationalen Einzel- und Gruppenausstellungen vertreten, er lebt und arbeitet in Wien.
Die Arbeiten von Estefania Peรฑafiel Loaiza bewegen sich im Spannungsfeld zwischen Sichtbarem und Unsichtbarem, sowie Aneignung und Subversion. Sie arbeitet mit verschiedenen Sprachen und Medien, ausgehend von Verรคnderungen der eigenen geografischen Verortung, kontextualisiert sie Begriffe wie Territorium, Kartografie, Migration, Grenze, Erinnerung und Geschichte in ihrer kรผnstlerischen Praxis.
Tags:, ,

Kommentare sind geschlossen.